Infos für Jugendliche

Liebe Jugendliche,

du denkst vielleicht:  „Ich bin doch nicht verrückt, warum wollen meine Eltern mich in diese Praxis schleppen“. Eventuell suchst du aber auch gerade selbst aktiv nach Hilfe und bist so auf unsere Homepage gestoßen. Wir finden es auf jeden Fall gut, dass du dich vorab ein bisschen informieren willst.


Wir bieten Hilfe an z.B. bei Schulproblemen, Ärger mit Klassenkameraden, Gefühlen von Einsamkeit und Traurigkeit. Vielleicht hattest du in letzter Zeit den Eindruck, nichts mehr richtig hinzubekommen oder das Empfinden von keinem gemocht zu werden, vielleicht fühlst du dich auch  ganz leer oder innerlich zerrissen.

Es ist gar nicht einfach erwachsen zu werden, man hängt so dazwischen und hat das Gefühl von niemandem mehr verstanden zu werden. Wenn vielleicht auch noch Streit in der Familie, Schulprobleme oder die Unzufriedenheit mit sich selbst dazu kommen, dann kann einen das ganz schön runter ziehen. Manchmal weiß man dann gar nicht mehr, was einem helfen könnte.


Wir bieten dir an mit uns ins Gespräch zu kommen. Dafür brauchen wir Zeit, ein Termin reicht da in der Regel nicht aus, denn oft gibt es keine einfache Erklärung für die aktuellen Schwierigkeiten und Schuld ist meistens auch keiner. Wir wollen dich und deine Familie kennenlernen und versuchen entsprechend Hilfen für dich und deine Umgebung zu entwickeln. Je mehr du dabei von dir erzählst, um so eher wird das auch gelingen. Über den Ablauf der Diagnostik und einer möglichen Behandlung findest du Infos  unter den entsprechenden Buttons. Wir unterliegen übrigens der ärztlichen Schweigepflicht, da dringt nichts nach außen. Wenn du oder deine Eltern es jedoch wünschen, können wir auch mit Anderen, wie z.B. der Schule, Kontakt aufnehmen.


Wir hoffen dir ein wenig die Angst vor uns genommen zu haben und freuen uns darauf dich kennenzulernen.