Diagnostische Phase

Familiengespräch

Im Familiengespräch werden die Lebensumstände des Patienten genauer erfragt, da dies prägenden Einfluss auf Ihr Kind hat. Ebenso wird die Biographie der Eltern erhoben, um mögliche Risiko- und Belastungsfaktoren identifizieren und ein Verständnis für die Familiensituation entwickeln zu können.

Körperlich- neurologische Untersuchung

Eine körperlich-neurologische Untersuchung dient dem Ausschluss bestehender Erkrankungen und /oder Entwicklungsauffälligkeiten und der Einschätzung psychosomatischer Beschwerden. Bei Bedarf wird eine fachärztliche elektrophysiologische Konsiliaruntersuchung  (EEG) ergänzend durchgeführt, um organische Ursachen auszuschließen.

Testpsychologische Untersuchung

In der testpsychologischen Untersuchung wird die Leistungsfähigkeit des Patienten und das psychische Befinden überprüft. Zudem wird das Verhalten in der Testsituation bezüglich Motivation, Ausdauer, Konzentration etc. beobachtet. Vorbefunde anderer Einrichtungen werden bei der Wahl der Tests berücksichtigt.